United Airlines: Täglich 32,5 Mio. Verlust

publiziert: Dienstag, 10. Dez 2002 / 17:53 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 10. Dez 2002 / 18:26 Uhr

Chicago - Die Verluste der zahlungsunfähigen US-Fluggesellschaft United Airlines sind drei Mal höher als bisher bekannt gegeben. Täglich fliegt die Airline einen Verlust von 32,5 Mio. Fr.

Nach dem bisher grössten Konkursantrag in der Branche begann am Dienstag der Kampf um die Sanierung. Konzernchef Glenn Tilton forderte weitreichende Zugeständnisse von Mitarbeitern, Lieferanten und Kreditgebern.

United hatte am Montag ein Konkursverfahren nach Kapitel Elf des US-Konkursrechts beantragt und will sich unter Gläubigerschutz binnen 18 Monaten sanieren. Die Fluggesellschaft deklarierte im Konkursgericht in Chicago Vermögenswerte von 22,7 Mrd. Dollar und Schulden von 21,5 Mrd. Dollar.

Am schlimmsten dürften die ungesicherten Gläubiger und Anleihenbesitzer sowie die Aktionäre der United-Mutter UAL dastehen. Die Aktionäre dürften ihr gesamtes Investment verlieren. Das Unternehmen gehört den Mitarbeitern zu 55 Prozent. Die UAL-Aktien notieren nur noch bei 93 US-Cent.

Wir fliegen noch. Wir nehmen noch die gleichen Tickets an. Unser globales Netz bleibt intakt. Natürlich sind ihre Vielfliegermeilen noch gültig, versicherte United in ganzseitigen Zeitungsanzeigen ihren Kunden.

Das Konkursgericht genehmigte United den Zugriff auf 800 Mio. Dollar aus den neuen Finanzierungsmitteln von insgesamt 1,5 Mrd. Dollar. Das gibt der Gesellschaft vorerst ausreichende Mittel für die Fortsetzung des Geschäfts.

Tilton will den Gewerkschaften noch heute Dienstag Restrukturierungspläne vorlegen. Diese dürften erheblich weiter gehende Tarifkonzessionen von den 83 000 Beschäftigten fordern als die 5,2 Mrd. Dollar, die sie zuvor für die kommenden fünfeinhalb Jahre versprochen hatten.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Der Klassiker in Schweizer Gärten: Die Stewi-Wäschespinne.
Der Klassiker in Schweizer Gärten: Die Stewi-Wäschespinne.
Die STEWI AG, einst ein stolzer Hersteller des ikonischen Wäscheständers, der in vielen schweizerischen Haushalten zu finden war und ist, hat offiziell Konkurs angemeldet. Nach jahrzehntelanger Präsenz im Markt und einer tief verwurzelten Tradition in der Schweizer Haushaltskultur ist dies ein schwerer Schlag für die Region und Freunde des Wäscheständers. mehr lesen 
Der beliebte File-Hosting-Dienst Zippyshare wird Ende März seine Pforten schliessen. Das hat das Unternehmen auf seinem Blog bekannt gegeben. Nutzer, ... mehr lesen  
Bild: Serverroom.
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Konkurs eröffnet  Lausanne - Die Schweizer Kleidermarke Switcher mit dem gelben Wal im Logo ist im Untergehen begriffen. Ein Gericht eröffnete am Donnerstag ... mehr lesen  
Bald kommt der blaue Brief  Lausanne - Das Waadtländer Textilunternehmen Switcher ist praktisch am Ende. Das Kreisgericht Lausanne hat am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen verhängt. Die Angestellten erhalten in den nächsten Tagen den blauen Brief. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 1°C 10°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 4°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
St. Gallen -1°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt
Bern 1°C 9°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Luzern 1°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 3°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 9°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten