Schweizer MEM-Industrie im Wandel

publiziert: Samstag, 26. Apr 2003 / 13:01 Uhr

Bern - Wegen der anhaltenden Investitionskrise befinden sich alle Branchen der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie (MEM) im Wandel: Grosse und mittlere Unternehmen verschwinden und immer mehr kleine Unternehmen versuchen sich auf dem Markt.

Die anhaltende Investitionskrise zeigt Wirkung auf MEM.
Die anhaltende Investitionskrise zeigt Wirkung auf MEM.
Die kleinen Unternehmen prägen das Bild der MEM-Industrie: Schon 1995 verfügten 1911 der 2500 MEM-Betriebe über weniger als 100 Angestellte. Wie aus der der jährlich veröffentlichten MEM-Statistik zu entnehmen ist, gab es im Jahr 2001 aber bereits 2275 Klein- und Kleinstbetriebe. Die Gesamtzahl der MEM-Firmen stieg derweil auf 2987 an.

Auffällig ist dabei, dass vor allem die Zahl der Grossbetriebe mit über 1000 Angestellten stark abnahm. Allein zwischen 1998 und 2001 sank die Zahl solcher Unternehmen von 25 auf 15, dies entspricht einem 40 prozentigen Rückgang.

Ein Blick auf die Beschäftigungszahlen zeigt aber, dass die Grossunternehmen, die nur 3 Prozent der MEM-Betriebe ausmachen, im 2001 über 23 Prozent aller MEM-Angestellten beschäftigen. Die Kleinbetriebe stellten dagegen nur 34 Prozent der MEM-Arbeitsplätze.

Der Löwenanteil der Stellen sind im mittleren Sektor angesiedelt. Firmen mit 100 bis 499 Angestellten verfügten über 43 Prozent der MEM-Stellen.

Die Gesamtzahl der Beschäftigten sank zwischen 2001 und 2002 um 4,3 Prozentauf 318 337 Angestellte.

Die Bestellungen brachen im selben Zeitraum um 10,2 Prozent und das Exportvolumen um 6,6 Prozent auf noch 54,079 Mrd. Fr. ein. Damit einher ging ein Rückgang des MEM-Anteils am gesamten schweizerischen Exportvolumen. Er sank von 44,0 auf 41,5 Prozent.

Dies hängt damit zusammen, dass die aktuelle Krise vor allem bei den Exporten und bei den Investitionsgütern zu starken Einbrüchen führte. Mit einem Exportanteil von rund 75 Prozent und der starken Konzentration auf Investitionsgüter leidet so die MEM-Industrie überproportional stark an der momentanen Flaute.

(pt/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Signa Retail hält Beteiligungen an verschiedenen Einzelhandelsunternehmen, darunter auch die KaDeWe-Group und Globus.
Signa Retail hält Beteiligungen an verschiedenen ...
Signa Retail ist zahlungsunfähig, wie österreichische Gläubigerschutzorganisationen berichtet haben. mehr lesen 
In der Schweiz regelt das Insolvenzrecht die Abwicklung von Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung sowohl bei natürlichen als auch juristischen Personen. ... mehr lesen  
Das schweizerische Insolvenzrecht bietet verschiedene Möglichkeiten zur Bewältigung von Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung.
Die Esprit Switzerland Retail AG hat Insolvenz angemeldet. Der Mutterkonzern Esprit in Hongkong gab bekannt, dass die Tochtergesellschaft in der Schweiz ... mehr lesen  
Esprit strebt danach, wieder zu einer globalen Marke zu werden und plant Flagship-Stores an den teuersten Einkaufsstrassen der Welt zu eröffnen.
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/top5.aspx?ID=1&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 11°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 8°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 10°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 11°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 11°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 13°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten