Mehr Konkurse, aber weniger Verluste

publiziert: Dienstag, 11. Apr 2006 / 16:04 Uhr

Neuenburg - In der Schweiz sind im Jahr 2005 laut Bundesamt für Statistik (BFS) so viele Konkurse eröffnet worden wie noch nie.

Wie die Konkurseröffnungen und Liquidationsverfahren sind auch die Betreibungen 2005 wiederum zahlreicher geworden.
Wie die Konkurseröffnungen und Liquidationsverfahren sind auch die Betreibungen 2005 wiederum zahlreicher geworden.
1 Meldung im Zusammenhang
Die Zahl der begonnenen Verfahren erhöhte sich um 3 Prozent auf 10 800. Der entstandene finanzielle Schaden hat aber abgenommen.

Die aus ordentlichen und summarischen Konkursverfahren entstandenen Verluste beliefen sich auf rund 4,5 Mrd. Franken. Das entspricht gegenüber dem Vorjahresrekordwert einem Rückgang von 5,2 Prozent, wie das BFS mitteilte.

Zahlreiche Konkurseröffnungen

2004 war der Gesamtverlust jedoch durch eine ausserordentliche Pleite im Kanton Waadt aufgebläht worden, die alleine einen Verlust von 534 Mio. Fr. ausmachte. Zugenommen hat 2005 auch die Zahl der erledigten Konkurse, und zwar um 2,1 Prozent auf 10 500.

Die Konkurseröffnungen werden seit 2001 ständig zahlreicher und haben 2005 zum zweiten aufeinander folgenden Mal die Schwelle von 10 000 Einheiten überstiegen, wie das BFS festhält.

Rückgänge in zwei Kantonen

In 15 Kantonen verzeichnete das BFS mehr Konkurseröffnungen als im Vorjahr. In absoluten Werten waren die Kantone Thurgau (+158), Bern (+108) und Waadt (+86) am stärksten betroffen, während in den Kantonen Schwyz (-49) und Solothurn (-47) die deutlichsten Rückgänge registriert wurden.

Wie die Konkurseröffnungen und Liquidationsverfahren sind auch die Betreibungen 2005 wiederum zahlreicher geworden. Die Zahlungsbefehle nahmen um 3,0 Prozent auf 2,522 Millionen zu. Die Zahl der vollzogenen Pfändungen erhöhte sich um 1,4 Prozent auf 1,321 Millionen. Der deutlichste Anstieg (+5,0%) wurde jedoch bei den Verwertungen verzeichnet, die 2005 bei 436 000 lagen.

Mitte Januar hatte die Gläubigervereinigung Creditreform mitgeteilt, 2005 habe es in der Schweiz 4751 Firmenkonkurse gegeben, 4,1 Prozent weniger als im Vorjahr. Das war nach dem Rekordpleitenjahr 2004 immer noch der zweithöchste Wert seit jeher. Die Zahl der Privatkonkurse sei um 4,5 Prozent auf 5714 gestiegen.

(bsk/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Im Jahr 2005 werden in der ... mehr lesen
Die Zahl der Firmenkonkurse hat um 4,7 Prozent abgenommen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Das schweizerische Insolvenzrecht bietet verschiedene Möglichkeiten zur Bewältigung von Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung.
Das schweizerische Insolvenzrecht bietet verschiedene ...
In der Schweiz regelt das Insolvenzrecht die Abwicklung von Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung sowohl bei natürlichen als auch juristischen Personen. Es zielt darauf ab, die Interessen aller Beteiligten - insbesondere der Gläubiger, des Schuldners und der Allgemeinheit - zu wahren. mehr lesen 
Betreibungs- und Konkursstatistik 2023  Im letzten Jahr wurden insgesamt 15.447 Konkursverfahren eröffnet, was einem Anstieg von 2,9% im ... mehr lesen  
In 2023 gab es 438 mehr Geschäftsaufgaben als das Jahr davor.
Esprit strebt danach, wieder zu einer globalen Marke zu werden und plant Flagship-Stores an den teuersten Einkaufsstrassen der Welt zu eröffnen.
Die Esprit Switzerland Retail AG hat Insolvenz angemeldet. Der Mutterkonzern Esprit in Hongkong gab bekannt, dass die Tochtergesellschaft in der Schweiz zahlungsunfähig geworden ist. Der Antrag auf Insolvenzverfahren ... mehr lesen  
Die STEWI AG, einst ein stolzer Hersteller des ikonischen Wäscheständers, der in vielen schweizerischen Haushalten zu finden war und ist, hat offiziell Konkurs angemeldet. Nach ... mehr lesen
Der Klassiker in Schweizer Gärten: Die Stewi-Wäschespinne.
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/top5.aspx?ID=1&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 14°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 14°C 17°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 12°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Bern 12°C 16°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 13°C 16°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 12°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 14°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten