Verlustreiche CBB gibt Patronatserklärung an Erb-Gruppe zurück
publiziert: Dienstag, 9. Dez 2003 / 12:28 Uhr

Winterthur - Der überschuldeten Winterthurer Erb-Gruppe ist ein Befreiungsschlag gelungen: Die sanierungsbedürftige Kölner Immobilienholding CBB gibt die von Erb erhaltene Patronatserklärung zurück.

Firmengründer  Hugo Erb  mit seinen Söhnen Christian und Rolf.
Firmengründer Hugo Erb mit seinen Söhnen Christian und Rolf.
Mit der Patronatsvereinbarung bürgte die Erb-Gruppe unbeschränkt und unbefristet für die CBB und übernahm deren Verluste. Daraus wären weitere Forderungen von einigen hundert Millionen Franken an die Erb-Gruppe ableitbar gewesen.

Dies ist jetzt nicht mehr der Fall: Die Patronatserklärung sei zurückgegeben worden, bestätigte Christian Erb in einem Interview mit mehreren Zeitungen. Die CBB könne sie nicht mehr ziehen. Im Gegenzug verliere die Erb-Gruppe jedoch ihre Forderungen an die CBB.

Die Vereinbarung sicherte das Überleben der CBB. Sie war vor der CBB-Aktionärsversammlung 1995 von der Revisionsgesellschaft KPMG verlangt worden. Andernfalls hätte die KPMG das Testat verweigert. Dies hätte das Ende der CBB sein können, erklärte Christian Erb.

Wie der Sohn des im Sommer verstorbenen Konzernchefs Hugo Erb weiter sagte, haben die Schweizer Banken weniger als eine Milliarde Franken an Krediten ausstehend bei uns. Der Rest verteile sich vor allem auf deutsche Banken. Die Verbindlichkeiten der Erb-Gruppe bei 82 Banken blaufen sich auf insgesamt 2 Mrd. Franken.

Er und sein Bruder Rolf haben den deutschen Kreditgebern sogar persönliche Solidarbürgschaften im Wert von deutlich mehr als hundert Millionen Franken gegeben, wie Christian Erb einräumte. Deutsche Banken hätten sie persönlich bereits betrieben.

Für die Gebrüder Erb scheint der Privatkonkurs damit unabwendbar zu sein: Es wäre schön wenn mir überhaupt noch etwas bleibt, sagte Christian Erb. Jedenfalls werfe ich mir nicht vor, mich auf Kosten anderer bereichert zu haben.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Konkurs eröffnet  Lausanne - Die Schweizer Kleidermarke Switcher mit dem gelben Wal im Logo ist im Untergehen begriffen. Ein Gericht eröffnete am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen. Die ersten Läden wurden bereits geschlossen und 40 Angestellte verlieren in der Schweiz den Job. mehr lesen 
Bye bye Hamburg Freezers...
Trotz Spendenbereitschaft  Die Hamburg Freezers sind Geschichte. ... mehr lesen  
Eurokurs als Unternehmens-Killer  Urdorf - Die Zahl der Firmenkonkurse hat im April um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zugenommen. Ein starker Anstieg ist vor allem in ... mehr lesen  
Besonders stark ist die Konkurs-Zunahme in der Südwestschweiz, in Zürich und im Tessin. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
3 Gründe, im Ausland zu verkaufen
Startup News Der Schritt ins Ausland birgt Herausforderungen, doch die Chancen überwiegen. Um etwas vorweg zu nehmen: Grenzüberschreitender E-Commerce ist komplex und wird nicht selten unterschätzt. Die nationalen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 11°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 12°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 12°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten