Baken zum Swissair-Grounding befragt
Swissair-Groundig: UBS und CS weisen die Schuld von sich
publiziert: Montag, 4. Mrz 2002 / 21:07 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 5. Mrz 2002 / 07:34 Uhr

Bern - Eine Subkommission der ständerätlichen Geschäftsprüfungskommission (GPK) hat die Chefs der Schweizer Grossbanken UBS und CSG zum Grounding der Swissair befragt. Beide Grossbanken weisen jegliche Schuld am Grounding zurück.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die GPK-Subkommission hatte am 14. Februar Swissair-Chef Mario Corti angehört, um die Ursachen des Groundings zu klären. Nach Angaben der Swissair hatte Corti vor der GPK-Subkommission ausgesagt, dass die Grossbanken die nationale Fluggesellschaft finanziell im Stich gelassen hätten.

Laut UBS-Communiqué hat Konzernchef Marcel Ospel vor der Kommission ausgesagt, die Swissair sei ohne jegliches Verschulden der UBS schlicht und einfach das Geld ausgegangen, heisst es. Der Notruf der SAirGroup vom 29. September sei viel zu spät gekommen.

Laut UBS verfügte die SAirGroup am 2. Oktober über ausreichende Liquidität, um den Flugbetrieb für diesen Tag selbst zu finanzieren. Die Kontisaldi der SAirGroup bei der UBS hätten an diesem Morgen total 35 Mio. Franken betragen. Weitere rund 75 Mio. Franken hätten mit Tagesschluss 1. Oktober zur Verfügung gestanden. Zusätzliche 112 Mio. Franken an Kontoguthaben der AirGroup lagen an diesem Morgen bei der Credit Suisse Group, waren dort aber wegen rechtlichen Überlegungen der Credit Suisse blockiert, schreibt die UBS in ihrem Communiqué weiter.

Via Communiqué konterte die CS die Angriffe der Konkurrentin UBS. Bei den von der UBS erwähnten 112 Mio. Franken der SAirGroup habe es sich um die Guthaben von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei der SAirGroup-Depositenkasse gehandelt. Die Credit Suisse Groupe habe sich mit aller Kraft dafür eingesetzt, mit Hilfe des Bundes ein Grounding zu verhindern.

Die Kommission wird nun die Informationen zum Debakel der Swissair, zur Aufsichtspraxis des Bundesamtes für Zivilluftfahrt (BAZL) und zur Rolle des Bundes als Swissair-Aktionär auswerten. Sie rechnet damit, die Untersuchung bis Ende Juni abschliessen zu können.

(kil/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Konkurs eröffnet  Lausanne - Die Schweizer Kleidermarke Switcher mit dem gelben Wal im Logo ist im Untergehen begriffen. Ein Gericht eröffnete am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen. Die ersten Läden wurden bereits geschlossen und 40 Angestellte verlieren in der Schweiz den Job. mehr lesen 
Bald kommt der blaue Brief  Lausanne - Das Waadtländer Textilunternehmen Switcher ist praktisch am Ende. Das Kreisgericht Lausanne hat am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen verhängt. Die Angestellten erhalten in den nächsten Tagen den blauen Brief. mehr lesen  
Trotz Spendenbereitschaft  Die Hamburg Freezers sind Geschichte. mehr lesen  
Eurokurs als Unternehmens-Killer  Urdorf - Die Zahl der Firmenkonkurse hat im April um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zugenommen. Ein starker Anstieg ist vor allem in ... mehr lesen  
Besonders stark ist die Konkurs-Zunahme in der Südwestschweiz, in Zürich und im Tessin. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
3 Gründe, im Ausland zu verkaufen
Startup News Der Schritt ins Ausland birgt Herausforderungen, doch die Chancen überwiegen. Um etwas vorweg zu nehmen: Grenzüberschreitender E-Commerce ist komplex und wird nicht selten unterschätzt. Die nationalen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 14°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 13°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 7°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 12°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig trüb und nass
Lugano 11°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten