Swiss Dairy Food geht in den provisorischen Nachlass
publiziert: Montag, 23. Sep 2002 / 12:59 Uhr / aktualisiert: Montag, 23. Sep 2002 / 17:20 Uhr

Ostermundingen - Die Swiss Dairy Food (SDF) ist wegen Überschuldung provisorisch in den Nachlass gegangen. Banken, Bund und Unternehmen konnten durch diese Lösung nach SDF-Angaben ein Chaos im Milchmarkt verhindern.

Zur Finanzierung der Nachlassstundung stellten die Banken 89 Mio. Fr. an Krediten zur Verfügung. Damit sollten die Milchverarbeitung und der Betrieb während dieses Zeitraums gesichert sein. Weiter ist geplant, dass der Bund für den August und bis zum 22. September 80 Prozent des Milchgeldes bezahlt, was rund 70 Mio. Fr. entspricht. Damit steht fest, dass die betroffenen Bauern für diese Zeit nicht das volle Milchgeld ausbezahlt erhalten. Die Betriebe in Gossau und Lausanne werden in absehbarer Zeit geschlossen. Die Betriebe Lucens (Milchpulver) und Thun sollen abgegeben werden; angesichts ihrer Bedeutung für den Milchmarkt komme eine Schliessung aus volkswirtschaftlichen Gründen kaum in Frage. Die rentablen Geschäftsbereiche, also das Glacégeschäft in Ostermundigen, das Raclette-Geschäft in Landquart und Lucens sowie das Industriegeschäft in Sulgen sollen verkauft werden; vorbehalten ist die Zustimmung des provisorisch eingesetzten Sachwalters Fritz Rothenbühler von Wenger Plattner & Partner. Mit diesen Massnahmen hofft SDF gut zwei Drittel der 1600 Arbeitsplätze erhalten zu können. Dass es mit dem Milchriesen SDF so weit kommen konnte, erklärt sich Verwaltungsratspräsident Hans Räber mit dem Führen zu vieler margenschwacher Produkte und mit dem ruinösen Preiskampf auf dem Markt. Räber bedauerte, dass es nicht gelungen ist, den Verkauf des Sortenkäsegeschäfts an den Marktführer Emmi rechtzeitig über die Bühne zu bringen. Nach der Einleitung des Nachlasses müsse nun unter schlechteren Vorzeichen neu verhandelt werden. Emmi gab bekräftigte unterdessen ihr Interesse am Sorten-Käsegeschäft von SDF und bedauerte den Verlust eines Konkurenten. SDF hatte bisher nach eigenen Angaben gut einen Viertel der Milchmenge in der Schweiz umgesetzt, das heisst 885 Millionen Kilo. Die Schuldenlast der SDF AG und der gesamten Holding liegt bei 800 Mio. Franken.

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Konkurs eröffnet  Lausanne - Die Schweizer Kleidermarke Switcher mit dem gelben Wal im Logo ist im Untergehen begriffen. Ein Gericht eröffnete am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen. Die ersten Läden wurden bereits geschlossen und 40 Angestellte verlieren in der Schweiz den Job. mehr lesen 
Bye bye Hamburg Freezers...
Trotz Spendenbereitschaft  Die Hamburg Freezers sind Geschichte. ... mehr lesen  
Eurokurs als Unternehmens-Killer  Urdorf - Die Zahl der Firmenkonkurse hat im April um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zugenommen. Ein starker Anstieg ist vor allem in ... mehr lesen  
Besonders stark ist die Konkurs-Zunahme in der Südwestschweiz, in Zürich und im Tessin. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 1°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 2°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten