Rover ist am Ende
publiziert: Freitag, 15. Apr 2005 / 13:24 Uhr / aktualisiert: Freitag, 15. Apr 2005 / 17:27 Uhr

London - Für MG Rover gibt es so gut wie keine Hoffnung mehr. Der chinesische Investor SAIC will definitiv nicht beim zahlungsunfähigen britischen Autobauer einsteigen.

Der Motor von MG Rover läuft schon lange nicht mehr rund.
Der Motor von MG Rover läuft schon lange nicht mehr rund.
4 Meldungen im Zusammenhang
Fast 5000 Beschäftigte im Hauptwerk Longbridge in Mittelengland werden entlassen.

Dies kündigte Insolvenzverwalter Ian Powell von der Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers an. SAIC hatte zuvor der britischen Regierung in einem Schreiben mitgeteilt, Rover in seiner jetzigen Form nicht übernehmen zu wollen.

"Das ist ein furchtbarer Schlag", sagte Premierminister Tony Blair, der einen Wahlkampfaufritt abbrach. Er kündigte an, persönlich in die West Midlands zu fahren, wo Rover seinen Stammsitz hat.

In der Region hängen auch rund 18 000 Arbeitsplätze in der Zuliefererindustrie von Rover ab. Die Fusion mit SAIC war der letzte Rettungsanker für den hundert Jahre alten britischen Autokonzern.

Neues Hilfspaket

Blair kündigte drei Wochen vor den britischen Parlamentswahlen ein neues Hilfspaket an. Hilfen in grösserem Ausmass, um die Produktion wieder aufzunehmen, wurden jedoch nicht erwartet. Der Premier betonte, dass in der vergangenen Woche alles dafür getan worden sei, die Zukunft von Longbridge zu sichern.

Mit Hilfe eines Überbrückungskredits der Regierung waren die Löhne und Gehälter der Rover-Beschäftigten eine Woche lang gezahlt worden. Ohne diesen Kredit wären nach Angaben von PricewaterhouseCoopers bereits vor einer Woche 5300 Menschen entlassen worden.

Nun sei aber kein Geld mehr da, um die gesamte Belegschaft zu bezahlen, sagte Insolvenzverwalter Powell. Nach seinen Angaben sollen aber weiter Gespräche mit möglichen Interessenten geführt werden. Der Chef der Transportgewerkschaft TWGU, Tony Woodley, wertete den Rückzug von SAIC als "katastrophalen Entwicklung".

Die Rover-Eigentümer hatten vor einer Woche einen Insolvenzverwalter für das Unternehmen bestellt, nachdem sich der Ausstieg von SAIC bereits abgezeichnet hatte. Rover ist der letzte grosse unabhängige Autobauer in Grossbritannien und stand schon mehrfach kurz vor der Pleite.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Die unmittelbare Entlassung von 6000 Arbeitern beim britischen Autohersteller MG Rover ist vorerst abgewendet. Die britische Regierung sagte dem Traditionsunternehmen einen Kredit über 6,5 Millionen Pfund (rund 14 Millionen Franken) zu. mehr lesen 
Gordon Brown, britischer Finanzminister.
Londbridge - Auch nach der Pleite von MG Rover haben die als Verwalter eingesetzten Sanierungsexperten und Politiker ... mehr lesen
London - Dem letzten ... mehr lesen
Rover ist der letzte unabhängige Autobauer in Grossbritannien.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Konkurs eröffnet  Lausanne - Die Schweizer Kleidermarke Switcher mit dem gelben Wal im Logo ist im Untergehen begriffen. Ein Gericht eröffnete am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen. Die ersten Läden wurden bereits geschlossen und 40 Angestellte verlieren in der Schweiz den Job. mehr lesen 
Bald kommt der blaue Brief  Lausanne - Das Waadtländer Textilunternehmen Switcher ist praktisch am Ende. Das Kreisgericht ... mehr lesen  
Die Website von Switcher scheint momentan offline zu sein.
Bye bye Hamburg Freezers...
Trotz Spendenbereitschaft  Die Hamburg Freezers sind Geschichte. mehr lesen  
Eurokurs als Unternehmens-Killer  Urdorf - Die Zahl der Firmenkonkurse hat im April um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zugenommen. Ein starker Anstieg ist vor allem in Branchen zu verzeichnen, die vom Eurokurs abhängen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 7°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
Basel 7°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
St. Gallen 3°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer recht sonnig
Bern 6°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
Luzern 5°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen recht sonnig
Genf 8°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 8°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten