Parmalat soll 2005 wieder schwarze Zahlen schreiben
publiziert: Freitag, 16. Jul 2004 / 14:16 Uhr / aktualisiert: Freitag, 16. Jul 2004 / 14:52 Uhr

Rom - Bis Ende dieses Jahres rechnet der insolvente italienische Nahrungsmittelkonzern Parmalat mit Verlusten im Wert von 165 Mio. Franken und einem Umsatz von 5,5 Mrd. Franken. Erst 2005 soll die Gewinnschwelle wieder erreicht werden.

Insolvenzverwalter Enrico Bondi will das Unternehmen zusammenhalten.
Insolvenzverwalter Enrico Bondi will das Unternehmen zusammenhalten.
Dies geht aus dem Sanierungsplan hervor, den Parmalats Insolvenzverwalter Enrico Bondi der Regierung Berlusconi vorgelegt hat. 2005 soll Parmalat Gewinne von 185 Mio. Franken schreiben, während der Umsatz auf 5,7 Mrd. Franken klettern sollte.

Zugleich arbeitet Bondi am Verkauf der nicht-strategischen Tochterfirmen. Die neue Parmalat soll eine italienische Gruppe mit internationalen Interessen sein, die sich hauptsächlich auf die Milch- und Fruchtsaftproduktion konzentriert, geht aus Bondis Plan hervor.

Zugleich muss sich der Insolvenzverwalter mit den Gläubigern auseinander setzen, denen er deutlich weniger zurückzahlen will, als diese erwartet hatten.

Die meisten Gläubiger des Mutterkonzerns und der Unternehmenstöchter sollen weniger als 12 Prozent ihrer Investitionen in Form von Anteilen an einer neugegründeten Parmalat-Gesellschaft zurückerhalten. Die Geldgeber hatten auf rund 15 Prozent gehofft.

Insgesamt will Parmalat Schulden im Wert von 2,9 Mrd. Franken in Aktien umwandeln. Ende 2003 hatten sich die Schulden des Unternehmens auf 21,9 Mrd. Franken belaufen - davon waren 15,4 Mrd. Euro Anleihen und 6,4 Mrd. Franken in Bankkrediten.

Eine Auseinandersetzung mit den Gläubigern wird Bondi nicht erspart bleiben. Sollte mehr als die Hälfte der Gläubiger Bondis Plan ablehnen, müsste Parmalat aufgeteilt werden.

Der Topmanager muss die Gläubiger davon überzeugen, dass ihnen keine andere Wahl bleibt. Wenn sie ihr Geld retten wollen, müssen sie Bondis Plan akzeptieren, ansonsten wird Parmalat zerschlagen, kommentierte ein Mitarbeiter des Insolvenzverwalters.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Konkurs eröffnet  Lausanne - Die Schweizer Kleidermarke Switcher mit dem gelben Wal im Logo ist im Untergehen begriffen. Ein Gericht eröffnete am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen. Die ersten Läden wurden bereits geschlossen und 40 Angestellte verlieren in der Schweiz den Job. mehr lesen 
Bye bye Hamburg Freezers...
Trotz Spendenbereitschaft  Die Hamburg Freezers sind Geschichte. ... mehr lesen  
Eurokurs als Unternehmens-Killer  Urdorf - Die Zahl der Firmenkonkurse hat im April um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zugenommen. Ein starker Anstieg ist vor allem in ... mehr lesen  
Besonders stark ist die Konkurs-Zunahme in der Südwestschweiz, in Zürich und im Tessin. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
3 Gründe, im Ausland zu verkaufen
Startup News Der Schritt ins Ausland birgt Herausforderungen, doch die Chancen überwiegen. Um etwas vorweg zu nehmen: Grenzüberschreitender E-Commerce ist komplex und wird nicht selten unterschätzt. Die nationalen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 11°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 12°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 12°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten