Insolvenz von Saab: Gläubigerschutz genehmigt
publiziert: Freitag, 20. Feb 2009 / 11:37 Uhr / aktualisiert: Freitag, 20. Feb 2009 / 14:47 Uhr

Stockholm - In Schweden ist der Antrag der General-Motors-Tochter Saab auf Gläubigerschutz genehmigt worden. Das geht aus Justizdokumenten hervor, die der Nachrichtenagentur Reuters vorlagen.

Saab soll eine «vollständig unabhängige Geschäftseinheit» werden.
Saab soll eine «vollständig unabhängige Geschäftseinheit» werden.
6 Meldungen im Zusammenhang
Zuvor hatte der Verwaltungsrat der Tochter des US-Autokonzerns General Motors (GM) beschlossen, Insolvenz anzumelden und dadurch den Umbau des Traditionsunternehmens voranzubringen, sagte eine Saab-Sprecherin in Stockholm.

Die GM-Europatochter GM Europe teilte mit, der Umbau solle nach Zustimmung der Richter innerhalb von drei Monaten erfolgen. Ziel sei es, aus Saab eine «vollständig unabhängige Geschäftseinheit zu machen».

Angekündigte Pleite

Der Konzernumbau könnte nach Einschätzung von Branchenexperten dem Unternehmen Saab oder zumindest Teilen davon das Überleben sichern. Zudem würde dadurch verhindert, dass Zulieferer auf den Schulden der angeschlagenen GM-Tochter sitzen bleiben. Auch könnte eine Rettung für den Erhalt vieler Arbeitsplätze sorgen.

Saab beschäftigt in Schweden 4100 Mitarbeiter. Eine Aus für den Autohersteller könnte Gewerkschaftsangaben zufolge insgesamt 15 000 Mitarbeiter in der schwedischen Autoindustrie den Job kosten.

GM hatte vor wenigen Tagen gewarnt, Saab könne ohne staatliche Hilfen noch in diesem Monat Pleite gehen. Bereits im vergangenen Jahr hatte der US-Konzern angekündigt, Saab solle ab 2010 ein unabhängiges Unternehmen werden. Das schwedische Unternehmen schreibt seit 20 Jahren chronisch Verluste. Der letzte Gewinn der Traditionsfirma liegt mehr als zehn Jahre zurück.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
11
Forum
Machen Sie auch mit! Diese konkurs.ch - Meldung wurde von 11 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Von den grösseren Marken mit über 1000 im Januar verkauften Neuwagen musste Mercedes mit einem Minus von 41,1 Prozent die grösste Einbusse hinnehmen.
Bern - Die Wirschaftskrise trifft die Autohändler in der Schweiz hart: Die Verkäufe von Neuwagen brachen im Februar um 18,6 Prozent ein. Bereits im Januar hatte die Branche mit einem ... mehr lesen
Kürzertreten in Grossbritannien: Analysten halten einen Langzeitabschwung für möglich.
London/Paris - Anders als bisherige ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
 
Wie universal Darwins Evolutionstheorie ... mehr lesen
Ja, habe ich auch schon gehört ...
Gelesen habe ich aber nur Angebote, die für mein mittelhohes Budget einfach zu teuer waren ....! So sind halt die unterschiedlichen Ansichten. Guten Tag Querschleeger

PS: Ich habe übrigens nicht gesagt, Sie seien Arzt - lesen Sie vielleicht nochmals nach ... oder eben nicht ... grins.
ein klassisches
Vorurteil!

Ich bin weder Arzt, noch reich, habe schon deutsche Qualitätsfahrzeuge (?!?), französische Alleskönner und sowohl japanische als auch koreanische Reisschüsseln gefahren.
Bei keinem dieser Fahrzeuge erhielt ich so viel Auto für mein Geld wie bei Saab, kein anderes Fahrzeug war auch nur ähnlich billig im Unterhalt und so zuverlässig ...
Jo, nein, wenn wir schon dabei sind, ...
... da muss ich doch noch eine Lanze brechen für meinen damaligen Hoda - nicht zu zerstören, ausser beim Unfall ...! Und dann - eben - der T....ta, den ich jetzt fahre! Ohne Zweifel das beste und sicherste Auto, das ich je hatte! Wir tragen uns sogar mit dem Gedanken, ev. doch noch den Prius anzuschaffen ...
Ja, aber nicht für Otto-Normalverdiener ...
... Hier spricht man vom Auto für Aerzte und andere Reiche ...!

Da fahre ich mit meinem T.... (keine Schleichwerbung) seit vielen Jahren problemloser und sogar komfortabler, sicherer, als mit den versch. C.....'s, die ich vorher hatte!

M's wären mir zu pomadig .... grins! .... und schreiben ja heute auch Verluste, trotz angeblich unerreichter Technik - und Pannenanfälligkeit! Dies nur nebenbei ... lach ....
Einmal Saab - immer Saab
Saab wurde nicht durch Saab zu Grunde gemacht, sondern durch GM. Meine Frage an Sie, was haben Ersatzteile mit der Wirtschaftskrise zu tun? Es ist demzufolge besser, Sie kaufen sich ein billiges Auto.
Jede Automarke braucht die Unterstützung der Käufer, also bitte nicht so scheinheilig!
Hoffentlich schauen Sie nun nicht auf die Saab-Homepage - ein neues Wunderding von Saab!!!
Da gebe ich Dir recht
Querschleeger. Ich fahre auch einen SAAB. Die Mechanik ist sehr standhaft, sozusagen 'unkaputtbar'. Mit 200000 km ist der Motor erst eingefahren, Ölverbrauch = 0.
Antriebswellen sowie Getriebe sind ausgelegt für rund 800PS (!) und 700 Nm (!), Handschaltung. Verdient den Namen Schwedenstahl. Mehr muss man glaube ich nicht sagen.
Aber Verschleissmaterial ist, zugegeben, teurer als bei der ebenbürtigen Konkurrenz, da muss man dem Importeur die Schuld geben!
Ich kenne solche, die schon 500000km und drüber haben.
Ein solches Auto gehört unbewusst mit der Zeit zur Familie. Man hat es einfach und will es nicht vermissen...
Einen Untergang hat SAAB sicher nicht verdient.
Wünsche, dass sich die Wege von SAAB und GM trennen. So können sie wieder ihrer Kreativitaet freien Lauf geben.
Ansichtssache
Diese Meldung macht mich durchaus glücklich!

Ich habe u.a. auch schon Koreaner gefahren. Niedrige Anschaffungskosten, aber horrend teure Ersatzteile, wie bei den Japanern.

Ein kleines Beispiel:
Das Mittelteil einer Stossstange, ein einfaches - rohes, also nicht lackiertes(!) - U-Eisen für einen 'Starlet' - sollte neu mehr als 600 Franken kosten; und das Ende der 80-er Jahre!

Der SAAB hingegen läuft und läuft - ausser Service-Kosten keine weiteren Ausgaben ...
Sicher kein Saab
Mein nächstes Auto wird sicher kein Saab.
Die Ersatzteile waren schon irrsinnig teuer als es ihnen noch gut gegangen ist. Und jetzt wird die Situation sicher nicht besser.
Um ehrlich zu sein: Eigentlich geschieht es ihnen recht.
hoffe ich doch sehr!
ich fahre selbst einen ...
Das kann nur besser werden
die Firma umstrukturieren und neu aufbauen.
SAAB baut Autos, die wirklich standhaft sind. Wer keinen gefahren ist, kann es nicht wissen.
Hoffe das beste für SAAB und die Angestellten.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Konkurs eröffnet  Lausanne - Die Schweizer Kleidermarke Switcher mit dem gelben Wal im Logo ist im Untergehen begriffen. Ein Gericht eröffnete am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen. Die ersten Läden wurden bereits geschlossen und 40 Angestellte verlieren in der Schweiz den Job. mehr lesen 
Bald kommt der blaue Brief  Lausanne - Das Waadtländer Textilunternehmen Switcher ist praktisch am Ende. Das Kreisgericht ... mehr lesen  
Die Website von Switcher scheint momentan offline zu sein.
Bye bye Hamburg Freezers...
Trotz Spendenbereitschaft  Die Hamburg Freezers sind Geschichte. ... mehr lesen  
Eurokurs als Unternehmens-Killer  Urdorf - Die Zahl der Firmenkonkurse hat im April um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zugenommen. Ein starker Anstieg ist vor allem in ... mehr lesen  
Besonders stark ist die Konkurs-Zunahme in der Südwestschweiz, in Zürich und im Tessin. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Energie sparen, Elektroauto
Startup News So spart man mit dem Elektroauto Die Anschaffung eines Elektroautos mag sich für manche immer noch ein wenig futuristisch anhören, sind sie ja tatsächlich in der Form, wie wir sie heute kennen, erst ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 15°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 17°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 18°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 20°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten