Fotopapierindustrie
Ilford Imaging ist bankrott - 220 Mitarbeiter betroffen
publiziert: Dienstag, 30. Jul 2013 / 20:27 Uhr
Ilford hatte bis zuletzt die Hoffnung nach einem neuen Investor nicht aufgegeben.
Ilford hatte bis zuletzt die Hoffnung nach einem neuen Investor nicht aufgegeben.

Marly FR - Der Westschweizer Fotopapierhersteller Ilford hat keinen neuen Geldgeber gefunden und ist damit bankrott. Die 220 Angestellten wurden am Dienstag am Firmenstandort in Marly FR über die Situation in Kenntnis gesetzt.

5 Meldungen im Zusammenhang
«Wir haben aktiv nach neuen Investoren gesucht - leider ohne Erfolg», erklärte Ilfords operativer Direktor Lars Sommerhäuser gegenüber der Nachrichtenagentur sda. Das Zivilgericht sei bereits am Montag informiert worden und werde nun in den nächsten Tagen entscheiden, ob offiziell der Konkurs verhängt wird.

Auch die kantonalen Behörden, insbesondere das Arbeitsamt, seien auf dem Laufenden. «Es muss nun eine Lösung gefunden werden, damit die Mitarbeiter zumindest noch einen Teil ihres Juli-Lohnes erhalten», sagte Sommerhäuser weiter. Die Gehälter für den Monat Juni seien inzwischen überwiesen worden, zur einen Hälfte von der Arbeitslosenversicherung des Kantons, zur anderen Hälfte von Ilford.

Angestellte Schweiz fordern Massnahmen zur Unterstützung

Der Arbeitnehmerverband Angestellte Schweiz forderte in einem Communiqué, die Unternehmensleitung von Ilford müsse seine Verantwortung bis zum letzten Stück wahrnehmen. Alle Beträge, die nicht von der Insolvenzabfindung durch die Arbeitslosenversicherung gedeckt würden, müssten von Ilford übernommen werden.

Zudem sollten die Mitarbeiter so schnell wie möglich mit Arbeitszeugnissen ausgestattet und bei der Jobsuche unterstützt werden. Ausserdem bedauert der Verband, dass Ilford keinen Sozialplan ausgearbeitet hat. Die Unternehmensleitung habe den Dialog mit den Sozialpartnern schlicht verweigert.

Die Hoffnung starb zuletzt

Die einstige Ciba-Tochter Ilford hatte bis zuletzt die Hoffnung nach einem neuen Investor nicht aufgegeben. Am 2. Juli hatte Personalchefin Susanne Badini der sda noch gesagt, das Unternehmen habe weiterhin «ziemlich realistische Chancen», einen neuen Investor zu finden. Es sei «nur eine Frage des Timings», bis nächstens eine Lösung gefunden werde.

Einen Tag zuvor hatte der englische Investor Paradigm Global Partners LLP sein finanzielles Engagement bei Ilford zurückgezogen. Drei Jahre davor hatten die Briten die Firma dem japanischen Papierkonzern Oji Paper abgekauft.

Einst ein Vorzeigeunternehmen

Ilford war einst das Flaggschiff der Branche für die Entwicklung und Herstellung von beschichteten Produkten für die Foto- und Druckindustrie. In den vergangenen Jahren war die Firma aber zunehmend unter Druck geraten.

Einerseits wurde die Situation in der Fotoproduktionsbranche generell schwierig. Andererseits litt Ilford auch unter dem starken Franken, da das Unternehmen beinahe den gesamten Umsatz im Ausland erwirtschaftet.

 

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese konkurs.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Marly - Der Westschweizer Fotopapierhersteller Ilford hat eigenen Angaben zufolge die nötigen finanziellen Mittel für seine ... mehr lesen
Ein Teil des Firmengrundstücks habe man verkauft.
Marly FR - Der insolvente Fotopapierhersteller Ilford will mithilfe einer Restrukturierung finanziell wieder auf Kurs kommen. Das in Marly FR beheimatete Unternehmen baut rund 100 seiner 230 Arbeitsplätze ab. mehr lesen 
Marly FR - Doch noch ein Happy End für den Westschweizer Fotopapierhersteller Ilford: Das bankrotte Unternehmen ist von zwei Mitgliedern des Managements aufgekauft worden. mehr lesen 
Marly - Die einstige Ciba-Tochter Ilford Imaging Switzerland mit Sitz im freiburgischen Marly geht gemäss dem Verband Angestellte Schweiz der Atem aus. Der englische Investor Paradigm Global Partners LLP zieht sein finanzielles Engagement zurück. mehr lesen 
Die Foto-Firma Ilford Imaging Switzerland muss erneut Stellen abbauen.
Marly - Die Foto-Firma Ilford Imaging Switzerland muss erneut Stellen abbauen. Diesmal fällt rund ein Fünftel der 355 Arbeitsplätze im ... mehr lesen
Wirtschafts- und Kreditinformationen über Schweizer Firmen und Personen ...
Die Website von Switcher scheint momentan offline zu sein.
Die Website von Switcher scheint momentan offline zu sein.
Bald kommt der blaue Brief  Lausanne - Das Waadtländer Textilunternehmen Switcher ist praktisch am Ende. Das Kreisgericht Lausanne hat am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen verhängt. Die Angestellten erhalten in den nächsten Tagen den blauen Brief. 
Switcher-Gründer beantragte Konkursverfahren Lausanne - Switcher-Gründer Robin Cornelius hat bereits im Dezember ein Konkursverfahren für das ...
Cornelius hatte das Unternehmen 2014 verlassen, hält aber weiterhin 14 Prozent der Firmenanteile.
Trotz Spendenbereitschaft  Die Hamburg Freezers sind Geschichte.
Bye bye Hamburg Freezers...
Besonders stark ist die Konkurs-Zunahme in der Südwestschweiz, in Zürich und im Tessin. (Symbolbild)
Eurokurs als Unternehmens-Killer  Urdorf - Die Zahl der Firmenkonkurse hat im April um 25 Prozent gegenüber dem ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Welche Frage! Ist doch klar, wer! Natürlich die Ermittler, diese Denunzianten! Mi, 20.04.16 09:35
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Green Investment Hälfte des Stroms stammt aus Wasserkraft Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 10°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Basel 11°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
St. Gallen 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 9°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 10°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 13°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten