Genfer LRG-Gruppe feilt an einer konkreten Übernahmeofferte
publiziert: Montag, 14. Okt 2002 / 18:03 Uhr

Genf - Die Genfer Milchverarbeitungsgruppe Laiteries Réunies de Genéve (LRG) feilt an einer Übernahmeofferte für bedeutende Teile der konkursiten Swiss Dairy Food (SDF). Das Angebot soll noch diese Woche dem Sachwalter Fritz Rothenbühler unterbreitet werden.

Wir fühlen uns verpflichtet, konkrete Lösungen für die Probleme der Swiss Dairy Food vorzuschlagen. Es liegt aber auch in unserem eigenen Interesse, ein solides Angebot für Teile der SDF zu machen, sagte LRG-Direktionspräsident Demètre Dimopoulos. Unser Angebot wird noch diese Woche in Bern eintreffen, versicherte er.

Die LRG sehe sich immer dringlicheren Fragen von Seiten ihrer Kunden, allen voran von der Migros und der Coop, gegenüber. Aus diesem Grund erwarte sein Unternehmen auch eine rasche und klare Antwort vom SDF-Sachwalter. Wir hoffen, dass unsere Offerte angenommen wird, damit wir dem Markt klaren Wein einschenken können, sagte Dimopoulos weiter.

Laut Dimopoulos liegt es in der Verwantwortung sämtlicher Akteure des schweizerischen Milchmarktes, eine rasche und dauerhafte Lösung der aufgetretenen Probleme zu finden.

Die Genfer LRG-Gruppe interessiert sich nach den Worten seines Direktionspräsidenten in erster Linie für den SDF-Standort Ostermundigen mit seinen etwa 400 Angestellten. Das LRG-Angebot umfasse jedoch auch die SDF-Standorte Lausanne (140 Angestellte) und Zürich (60 Angestellte).

Mit der Übernahme dieser Standorte würde es der LRG-Gruppe gelingen, auf die kritische Grösse zu kommen, um so im künftigen liberalisierten Markt bestehen zu können, versicherte Dimopoulos. Im letzten Jahr hatte die LRG-Gruppe bei einem Umsatz von 291,3 Mio. Fr. einen Cash-Flow von 8,5 Mio. Fr. erzielt. Die LRG verarbeitete insgesamt rund 47 Mio. Kilo Milch.

Die LRG schliesst gegenwärtig rund 300 Milchproduzenten aus Genf und Umgebung zusammen und beschäftigt 599 Personen an den drei Standorten Plan-les-Ouates, Satigny und Dietikon. 37 Prozent des Umsatzes erzielte die LRG letztes Jahr in der Deutschschweiz.

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Konkurs eröffnet  Lausanne - Die Schweizer Kleidermarke Switcher mit dem gelben Wal im Logo ist im Untergehen begriffen. Ein Gericht eröffnete am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen. Die ersten Läden wurden bereits geschlossen und 40 Angestellte verlieren in der Schweiz den Job. mehr lesen 
Bald kommt der blaue Brief  Lausanne - Das Waadtländer Textilunternehmen Switcher ist praktisch am Ende. Das Kreisgericht Lausanne hat am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen verhängt. Die Angestellten erhalten in den nächsten Tagen den blauen Brief. mehr lesen  
Trotz Spendenbereitschaft  Die Hamburg Freezers sind Geschichte. ... mehr lesen
Bye bye Hamburg Freezers...
Besonders stark ist die Konkurs-Zunahme in der Südwestschweiz, in Zürich und im Tessin. (Symbolbild)
Eurokurs als Unternehmens-Killer  Urdorf - Die Zahl der Firmenkonkurse hat im April um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zugenommen. Ein starker Anstieg ist vor allem in ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 13°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 13°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 14°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 14°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 16°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 17°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten