Berlusconi will Parmalat vor dem Konkurs retten
publiziert: Dienstag, 23. Dez 2003 / 18:30 Uhr

Rom - Italien will dem vom Konkurs bedrohten Lebensmittelhersteller Parmalat unter die Arme greifen. Die Regierung von Ministerpräsident Silvio Berlusconi kündigte ein Dekret an, dass staatliche Hilfe zusichert.

Die Regierung will die EU-Kommission auffordern, die Subventionsregeln zu lockern. (Bild: Archiv)
Die Regierung will die EU-Kommission auffordern, die Subventionsregeln zu lockern. (Bild: Archiv)
1 Meldung im Zusammenhang
Damit sollen tausende von Arbeitsplätzen und landwirtschaftliche Zulieferbetriebe gesichert werden, sagte der zuständige Minister für Produktionstätigkeit Antonio Marzano. Allgemein soll das Dekret künftig die Sanierung zahlungsunfähiger Grosskonzerne deutlich erleichtern.

Zudem will die Römer Regierung die EU-Kommission auffordern, die EU-Subventionsregeln für den Milchmarkt zu lockern.

Finanzloch

In der Bilanz von Parmalat klafft ein Finanzloch von bis zu 10 Mrd. Euro. Parmalat will nach italienischen Medienberichten noch am Dienstag Insolvenz und Gläubigerschutz beantragen. Damit könnte der Betrieb nach italienischem Recht zunächst weiter geführt werden.

Der Vorstand des Unternehmens sollte noch am Dienstagabend zu einer ausserordentlichen Sitzung zusammentreten. Die Parmalat-Aktie wurde an der Mailänder Börse in Erwartung einer offiziellen Mitteilung des Unternehmens für den ganzen Tag vom Handel ausgesetzt. Parmalat beschäftigt in 30 Ländern insgesamt 36 000 Menschen.

Ermittlung

Der neue Konzernchef Enrico Bondi übergab unterdessen der Staatsanwaltschaft von Parma eine umfassende Dokumentation zur dramatischen Finanzlage des Unternehmens.

Die Ermittler haben nach eigenen Angaben bereits einen groben Überblick über den Fall. So sei entdeckt worden, dass wichtige Dokumente gefälscht worden seien, berichteten italienische Medien.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - Noch steht das genaue Ausmass des Finanzskandals beim italienischen ... mehr lesen
Bis zu 10 Mrd. Euro soll der Milchgigant verschlungen haben.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Konkurs eröffnet  Lausanne - Die Schweizer Kleidermarke Switcher mit dem gelben Wal im Logo ist im Untergehen begriffen. Ein Gericht eröffnete am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen. Die ersten Läden wurden bereits geschlossen und 40 Angestellte verlieren in der Schweiz den Job. mehr lesen 
Bye bye Hamburg Freezers...
Trotz Spendenbereitschaft  Die Hamburg Freezers sind Geschichte. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 7°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
Basel 7°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
St. Gallen 3°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer recht sonnig
Bern 6°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
Luzern 5°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen recht sonnig
Genf 8°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 8°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten