Zwölf Filialen geschlossen
Aus für Modekette Companys
publiziert: Donnerstag, 17. Sep 2015 / 12:38 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 17. Sep 2015 / 16:09 Uhr
Companys ist bankrott.
Companys ist bankrott.

Hergiswil NW - Die Schweizer Modekette Companys ist pleite. Sie hat wegen hoher Schulden Insolvenz angemeldet. Zwölf Filialen wurden geschlossen. Neun Läden bleiben offen. Diese will ein dänisches Bekleidungsunternehmen übernehmen.

Über Companys wurde am Dienstag der Konkurs eröffnet, wie ein Sprecher des Konkursamtes Nidwalden auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte. Mehrere Medien berichteten in den vergangenen Wochen von finanziellen Schwierigkeiten des Detailhändlers.

Der Kleiderhändler machte in diesem Jahr insgesamt zwölf nicht profitable Läden dicht, wie die «Neuen Luzerner Zeitung» am Donnerstag berichtete. Das ist mehr als die Hälfte ihrer Filialen. Rund 50 Mitarbeiter verloren ihren Job. 120 Personen sollen weiterbeschäftigt werden.

Eine neue Auffanggesellschaft namens ITS Retail AG betreibt neun bisherige Companys-Filialen in Basel, Bern, Luzern, Zug, Zürich und Landquart weiter, wie es in einer Mitteilung auf der Firmenwebsite heisst. Kunden können auch weiterhin über den Companys-Online-Store im Internet einkaufen.

Als Geschäftsführer zur Verfügung

Das nötige Geld für den Weiterbetrieb schoss die dänische Modegruppe DK Company ein. Der bisherige Companys-Inhaber Ivo Tschümperlin ist nicht mehr beteiligt. Er stehe der neuen Gesellschaft aber als Geschäftsführer zur Verfügung, heisst es in der Mitteilung.

Die dänischen Retter wollen auch die Auffanggesellschaft erwerben und sie in ihren Konzern integrieren, wie es der Mitteilung von Companys heisst. Die Modegruppe DK Company betreibt bereits Läden in Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland.

Companys begründet die einschneidenden Massnahmen mit dem Verhalten der Kunden. Banken- und Griechenland-Krise sowie die Aufhebung des Euro-Mindestkurses hätten die Konsumenten stark verunsichert und dem Grenz- und Internetshopping die Türen weiter geöffnet. Ein Gewinneinbruch habe eine Anpassung der Kostenstruktur unumgänglich gemacht, heisst es in der Mitteilung.

 

(nir/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Wirtschafts- und Kreditinformationen über Schweizer Firmen und Personen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Erste Läden von Switcher wurden bereits geschlossen.
Konkurs eröffnet  Lausanne - Die Schweizer Kleidermarke Switcher mit dem gelben Wal im Logo ist im Untergehen begriffen. Ein Gericht eröffnete am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen. Die ersten Läden wurden bereits geschlossen und 40 Angestellte verlieren in der Schweiz den Job. 
Die Website von Switcher scheint momentan offline zu sein.
Switcher kaum mehr zu retten Lausanne - Das Waadtländer Textilunternehmen Switcher ist praktisch am Ende. Das Kreisgericht Lausanne hat am Donnerstag den Konkurs über das ...
Trotz Spendenbereitschaft  Die Hamburg Freezers sind Geschichte.  
Eurokurs als Unternehmens-Killer  Urdorf - Die Zahl der Firmenkonkurse hat im April um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zugenommen. Ein starker Anstieg ist vor allem in ...  
Besonders stark ist die Konkurs-Zunahme in der Südwestschweiz, in Zürich und im Tessin. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
  • Pacino aus Brittnau 730
    Gute, unzensierte Plattform . . . . . . es ist echt schade darum. Klar wurden gelegentlich Blogger auch ... Fr, 03.06.16 09:19
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 13
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 19°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 21°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
St. Gallen 18°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Bern 21°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 20°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Genf 18°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Lugano 21°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten